Leser-Ich

Wenn ich lese, will ich vor allem eins: gefühlsmäßig berührt und involviert werden. Eine Geschichte kann einen noch so tollen, innovativen Plot haben; wenn keine Emotionen rüberkommen, hat sie ein faustdickes Defizit. Mein Blog-Titel »GEFÜHLSZEILEN« hat sich somit praktisch aufgedrängt, zumal ich dort nicht nur von meinen Lese-Abenteuern, sondern auch von meinen Schreib-Abenteuern berichte.

 

Romane aus den Genres Fantasy und Jugendbuch/Young bzw. New Adult reizen mich am meisten, bei Liebesromanen bin ich etwas wählerischer; sie dürfen nicht mit den allbekannten Klischees ankommen. Ansonsten weiß ich eine Detektiv- oder Mysterygeschichte (I love »Holmes & Ich« von Brittany Cavallaro und die »Lookwood & Co.-Reihe« von Jonathan Stroud) zu schätzen ;-)